placeholder flag Lieferland
Trusted Shops Zertifiziert Die Welt: parkettrabatte ist Preis-Champion 2022 Deutschland Test Top Online-Shop: parkettrabatte.de

KWG Kork HOTCOATING

Strapazierfähiger Korkboden

Kork ist als besonders elastischer Boden bekannt. Auch als Flaschenkorken kennt man das Material eher als weich und flexibel. Wie kann ein Korkboden also mit Holz, Vinyl und Co. mithalten? Die Antwort liegt in der Oberflächenvergütung. Bei KWG Korkboden HotCoating® ist dies eine ganz besondere: die HotCoating®-Beschichtung wird, konträr zu Lackierungen oder ähnlichen Behandlungen, heiß auf den Boden aufgetragen. Dies macht den Korkboden objekttauglich, kratz- und stoßfest und verleiht ihm eine UV-Schutzschicht, damit die authentische Optik vom KWG Korkboden lange erhalten bleibt.
KWG Korkboden HotCoating® - Auf einen Blick
  • Strapazierfähiger Korkboden
  • HotCoating® Oberflächenvergütung
  • HDF-Mittellage
  • uniclic-Verbindung
  • schwer entflammbar und antistatisch
  • Fußbodenheizung geeignet
  • 15 Jahre Garantie im privaten Bereich
KWG Kork HotCoating Barco natur Raumbild Eine edle, robuste Oberfläche: KWG Kork HotCoating Barco natur.

Was ist HotCoating®?

HotCoating® ist eine spezielle Beschichtung für Fußböden und mehr. Im Falle von KWG Korkboden HotCoating® wird dieser auf Kork aufgetragen, Holz und Furnierbeschichtungen sind jedoch ebenfalls möglich. Im Gegensatz zu einer aufwendigen und langwierigen, herkömmlichen Lackierung, ist mit HotCoating® schnell eine hochwertige und beständige Oberflächenvergütung aufgetragen. Dazu wird HotCoating® auf eine Temperatur von etwa 130°C erhitzt, bei der es zu einer honigartigen Masse wird. Anschließend wird diese in einem speziellen Prozess gleichmäßig auf dem Korkboden verteilt und geglättet, bis schließlich ein besonders robuster KWG Korkboden entsteht.

Kork und Hitze

Der direkte Kontakt von Kork mit einer 130°C heißen Masse klingt zunächst ungewöhnlich und nicht unbedingt vielversprechend. Doch im Gegenteil: Kork besitzt neben seinen elastischen und isolierenden Eigenschaften eine weitere besondere Fähigkeit. Kork ist schwer entflammbar. Dies hängt in direktem Zusammenhang mit seinen isolierenden Eigenschaften. Denn nicht nur akustisch dämmt Kork, sondern auch thermisch. So ist stets für einen angenehm warmen Fußboden gesorgt, auch ohne Fußbodenheizung.


Passende Sockelleisten

Kein Boden ist ohne sie komplett: die Sockelleiste. Einen perfekten Übergang zur Wand zu schaffen und das Verstecken der Fuge zur Wand sind ihre Aufgaben. Das besondere an KWGs Sockelleisten ist ihre Optik. Zu jedem KWG Korkboden HotCoating® gibt es ebenfalls eine passende KWG Sockelleiste. So ist ein eleganter Abschluss garantiert.
Ein klassischer Korklook: KWG Kork HotCoating Salamanca natur.
KWG Korkboden HotCoating Aufbau Der Aufbau von KWG Korkboden HotCoating®.

Wie ist KWG Korkboden HotCoating® aufgebaut?

KWG Korkboden HotCoating® ist für hohe Beanspruchung ausgelegt. Mit den Nutzungsklassen 23 bzw. 32 ist der Boden für intensive Nutzung im privaten, und mittlere Nutzung im gewerblichen Bereich ausgelegt. So eignet sich KWG Korkboden HotCoating® beispielsweise, auch aufgrund seiner akustischen Eigenschaften, gut für Konferenzräume. Möglich macht dies in erster Linie die Oberflächenvergütung mit HotCoating®. Diese schützt die 2,5mm starke Korkauflage. In dieser stecken die besonderen Eigenschaften des KWG Korkbodens. Als Mittellage wird eine HDF-Trägerplatte verwendet, in die auch das UniClic Verbindungssystem eingearbeitet ist. Ein Presskork Gegenzug, der sich unter der HDF-Trägerplatte befindet, vollendet den Korkboden.